Sicherheit Zuschauer - Rallye-Funk Website

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sicherheit Zuschauer

Sportwart > Rallye Kurzschulung

Sicherheit für Zuschauer und Anwohner

Sie als „Sportwart„ haben eine wichtige Aufgabe zu erfüllen:
Sie müssen dafür sorgen, dass Zuschauer sich nicht selbst in Gefahr bringen und somit auch die Durchführung der Rallye gefährden.
Bedenken Sie immer: Sie haben einen Auftrag zu erfüllen, der oftmals nicht mit den Interessen der Zuschauer übereinstimmt. Zuschauer sind gekommen, um möglichst nahe an der Strecke zu stehen und viel von der Rallye zu sehen. Hierbei wird oft die bestehende Gefahr unterschätzt, besonders von Kindern!
Bedenken Sie: ein Fahrzeug legt bei 100km/h in 1 Sek. ca. 28m zurück!
Versuchen Sie, sich in jedem Fall durchzusetzen!
Sie sind für die Sicherheit zuständig und befinden sich somit im Recht. Sie vertreten die Interessen des Veranstalters.
Auch wenn es nicht immer einfach ist
bleiben Sie immer höflich – aber bestimmt!

   Folgende Aussagen sind hilfreich:
-  „Ich bin für Ihre Sicherheit da, bitte gehen Sie zurück!„
- „Bitte verlassen Sie den Bereich, sonst können wir nicht
    starten bzw. müssen die Rallye abbrechen!„
-  „Sie befinden sich in Lebensgefahr, bitte sind Sie so vernünftig und begeben sich in            
    Sicherheit bzw. gehen Sie  weiter, dort sehen Sie ohnehin viel besser!„
-  „Dies ist kein Zuschauerbereich, auch wenn hier kein Sperrband angebracht ist!
     Bitte verlassen Sie diese Zone„

Auch wenn ein Zuschauer stur ist und sich eventuell schlecht benimmt:
Bleiben Sie ruhig und beharren Sie auf Ihren Anweisungen!

Wenn Zuschauer bei allem guten Zureden Ihren Anweisungen nicht folgen, sich in Gefahrenzonen befinden und diese nicht verlassen wollen:
- Sofort den WP-Leiter verständigen!
- Die WP wird abgebrochen!
- Die WP wird erst dann weitergefahren, wenn die Strecke wieder frei ist!

Bei sonstigen außerordentlichen Zwischenfällen, z.B. falls Anwohner ihr Anwesen verlassen oder dorthin gelangen wollen, informieren Sie bitte unverzüglich den WP-Leiter und geben erst nach Freigabe durch den WP-Leiter die Strecke für die Anwohner frei. Die Rallye wird solange unterbrochen. Informieren Sie danach sofort wieder den WP-Leiter, dass die Strecke für die Rallye wieder frei ist.

Journalisten:
Bitte beachten Sie, dass es sich bei Personen mit Presse-Westen um ordnungsgemäß akkreditierte Journalisten handelt, die sich möglicherweise auch innerhalb der Sperrzonen aufhalten dürfen.
Dennoch sollte der Aufenthalt aller Personen, einschließlich der Journalisten, in den Sperrzonen dem WP-Leiter unverzüglich gemeldet werden.

Rallye-Funk Webseite

Counter.vc

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü